Smartwatch Revolution: Apple Watch Series 7


Laut Pressebericht, will Apple, dieses Jahr die Apple Watch Series 7 mit einem Blutzucker- Messgerät ausstatten!

Inhalt:

Design der Apple Watch Series 7

Neues Display der Apple Watch Series 7

Apple Watch 7: Verbesserte Sportfunktionen

S7 Chipsatz für die neue Apple Watch

Apple Watch 7: Mit patentierter Blutzucker- Messfunktion

Was ist Diabetes ?

Apple Watch 7: Mit patentierter Blutzucker- Messfunktion

Verkaufsstart der Apple Watch 7

Der Preis der Apple Watch Series 7

Fazit

Design der Apple Watch Series 7

Quelle: Twitter

Könnte so vielleicht die Apple Watch Series 7 aussehen ?

Ming-Chi Kuo, Analyst bei TF International Securities ist der bekanntesten und genauste Apple Analyst der Welt.

Durch seine Kontakte, in der asiatischen Lieferkette von Apple sammelt er Forschungsberichte die einen genauen Einblick in Apples nächsten Schritten und Zukunfpläne Einblick gewährt.

Auch wenn seine „Vorhersagen“ nicht immer ganz richtig sind, sind sie dennoch genau genug um in als zuverlässige Quelle anzuerkennen.

Seiner Aussage nach, könnte sich das Design der Apple Watch der 7. Generation zu vorherigen Modellen deutlich ändern.

Wenn wir uns das iPhone 12 näher ansehen und das Design als Beispiel nehmen, könnte es gar nicht so weit hergeholt sein, dass Apple dieses Design und die Form auch für ihre kommende Smartwatch anwenden wird.

Doch definitive Anhaltspunkte gibt es leider noch nicht.

Neues Display der Apple Watch Series 7

Auf das Display der Apple Smartwatch, sowie die Krone und das Entsperren dieser Watch, soll sich allem Anschein nach ändern.

Das Display könnte, durch neueste Mikro-LED-Technik verändert worden sein.

Dies würde den Vorteil mit sich bringen, die Akku Laufzeit der Apple Watch deutlich zu verlängern.
Denn der Display einer Smartwatch bzw. der Display fast aller Smartwatches auf dem Markt sind unheimliche Stromfresser.

Doch noch, ist das alles eine Spekulation, zwar ging MacRumors davon aus, dass diese Technik in diesem Jahr in die Apple Watch eingebaut wird, aber nach dem aktuellen Bericht von Digitimes soll sich der Start der Mikro-LED- Technik noch bis 2023 bzw. 2024 hinziehen.

Den runden drehbaren Knopf an der Seite (die Krone) der Apple Watch, der die „Steuerung“ dieser Smartwatch ist und in dem gleichzeitig auch der EKG-Sensor integriert ist, könnte möglicherweise auch verändert worden sein.

Auch ein vereinfachtes Entsperren, der Apple Watch Series 7 könnte sich im Vergleich mit den alten Smartwatch Modellen verändert haben.

Dann wäre die Touch ID nicht nur Bestandteil am Macbook, iPhone oder iPad, sondern auch ein wesentlicher Bestandteil der kommenden Apple Smartwatch.

Apple beantragte ein Patent am 30. Januar 2020 für einen optischen Sensor.

Durch dieses Patent wurde die Grundlage der kursierenden Gerüchte um die Touch ID Technik im Display geschaffen.


Deshalb ist es naheliegend, das wir diese Touch- ID Technik in der 7. Generation der Apple Watch erwarten können.

Wir dürfen auch in diesem Jahr mal wieder gespannt sein, was Apple Inc. uns im September vorstellen wird.

Apple Watch 7: Verbesserte Sportfunktionen

Die Apple Watch der 6. Generation bietet schon eine Vielzahl an verschieden Sportmodifikationen, wie z.B. :

  • Gehen
  • Laufen
  • Radfahren
  • Crosstrainer
  • Rudergerät
  • Stepper
  • HIIT
  • Wandern
  • Yoga
  • Funktionelles Kraftraining
  • Tanzen
  • Cool-down
  • Core-Training
  • Schwimmen

Die Yoga- App:

Laut dem Patent 10.709.933, mit dem Titel „Energieverbrauch für Yoga in Pose und Herzfrequenz“, das Apple für sich beansprucht hat, gibt es Anzeichen für Verbesserungen in der Yoga App.

Dieses Patent beinhaltet, Verbesserungen in der Vorhersage sowie die Verfolgung des Kalorienverbrauches des jeweiligen Nutzers.

Durch die sogenannten PPG- Sensor ist es der Apple Watch möglich, Starts einer Yoga Sitzung zu ermitteln.


Die Apple Watch zeichnet sogar die Umgebungstemperatur auf, sodass es ihr möglich ist, Hot Yoga Übungen aufzuzeichnen und diese Messwerte wie Kalorienverbrauch genauestens ermitteln zu können.

Und das alles nur mithilfe des integrierten PPG-Sensor.

Die Gehen App:

Eine andere Verbesserung ist die Time-To-Walk Funktion.

Mit dieser Funktion bietet Apple ihren englisch sprachigen Kunden, einen Podcast, bei dem Prominente Leute Geschichten erzählen.

Diese Funktion ist leider nicht in Deutschland Verfügbar , da sie nur in Kombination mit Fitness Plus erhältlich ist.

S7 Chipsatz für die neue Apple Watch

Wie auch in den älteren Apple Watch Versionen dürfen wir höchst wahrscheinlich einen neuen Prozessor für die Apple Watch Series 7 erwarten.

Bei der Apple Watch der 6. Generation wurde durch den S6 Prozessor eine deutlich schnellere Ladezeit des Akkus erzielt.

Da Apple seine neuen Smartphones auf 5G aufgerüstet hat, wäre es auch hier möglich, das die Apple Watch 7, 5G unterstützt.

Apple Watch 7: Mit patentierter Blutzucker- Messfunktion

Für Diabetiker wäre die Blutzucker- Messfunktion ein Revolutionärer Fortschritt!

Apple hatte hier schon ein Patent im Jahr 2018 beantragt mit der es möglich ist mit der Apple Watch den Blutzuckerspiegel mit spezieller Lichtsensorik zu messen.

Kurz um:

Diabetiker würden sich den Einstich mit der Nadel, in den Finger, um den Blutzucker Haushalt zu Messen sparen.

So könnte Apples App zur Blutzucker- Überwachung laut 9To5Mac aussehen:

Die App könnte wie bei der Blutsauerstoff- App bei der Apple Watch Series 6 bei abgeschlossener Messung eine Zusammenfassung ihres aktuell geschätzten Blutzuckerspiegel anzeigen.

Tolle Features, wie das Teilen der Messwerte mit Familienmitgliedern, oder dem Arzt, wären sicherlich auch mit dieser App möglich.

Das Ziel wäre auch hier, Messwerte vereinfacht in einer Tabelle darzustellen, sodass Menschen jeden Alters mit Diabetes, ihre Messwerte von der Smartwatch ablesen können.

Was ist Diabetes ?

Diabetes ist eine ernstzunehmende Stoffwechsel- Erkrankung, die nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte.

Diese Zuckererkrankung macht sich durch einen erhöhten Blutzuckerspiegel bemerkbar.

Ohne richtige Behandlung, schädigt diese Stoffwechsel- Erkrankung, Gefäße und wichtige Organe.

Diese Erkrankung wird grundsätzlich zwischen zwei Typen unterschieden:

Diabetes mellitus Typ 1 ist die seltene Form von Diabetes und betrifft Deutschland weit mittlerweile mehr als 200.000 Menschen.

Diabetes mellitus Typ 2 hingegen, ist die am häufigsten auftretende Form von Diabetes.

Laut einer Umfrage von Statista leiden Weltweit % an der Zuckerkrankheit.

Das bedeutet, das 463 Millionen Menschen an dieser Krankheit leiden. Mittlerweile wurden insgesamt an die 4,21 Millionen Todesfälle durch Diabetes verzeichnet.

Die Anzahl, der „Nicht-Diagnostizierter“ Diabetes- Fällen, liegt mittlerweile schon bei 179 Millionen Menschen.

Deutschland liegt mittlerweile sogar auf Platz 7, mit einem Anteil von 10,4% Diabetes erkrankten.

Auch hier könnte Apple, 463 Millionen Diabetikern mit genauem Messwerten, rechtzeitigen Benachrichtigungen über einen zu niedrigen oder zu hohen Blutzucker Haushalt zu einem angenehmeren Lebensstandard verhelfen.

Verkaufsstart der Apple Watch 7

Auch der Verkaufsstart war in den letzten 6 Jahren (2014 bis 2020) immer im Herbst, deshalb lässt sich schließen, das im Jahr 2021 der Verkaufsstart für die 7. Generation der Apple Smartwatches im September stattfinden wird.

Der Preis der Apple Watch Series 7

Wie aus der unteren Liste zu entnehmen ist, (Apple Watch Preise im Überblick) befinden sich Apple Smartwatches meistens im selben Preissektor.

Es ist gut anzunehmen, dass der Preis für die Apple Watch Series 7 im gleichen Preis Segment wieder zu finden sein wird, wie ihre Smartwatch Vorgänger:

Apple Watch Preise im Überblick :

Fazit

Sollte Apple, all diese Features in die Apple Watch Series 7 packen, dürfen wir uns auf ein revolutionäre Smartwatch freuen, die vor allem im Gesundheitssektor wahnsinnig viel zu bieten hat.

Du möchtest immer auf dem Neuesten Stand bleiben, dann trag dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.